Für die Onpage-Optimierung von Wordpress gibt eine Reihe von SEO-Ansätze, die je nach Art des Projekts und Umfang der Installation umgesetzt werden können.



WordPress und SEO

Es gibt eine ganze Reihe von SEO-Ansätzen zur Onpage-Optimierung von WordPress. Je nach Art des Projekts und Umfang der Installation sind nach dem Aufsetzen und der optischen Individualisierung einer neuen WordPress Website folgende Anpassungen sinnvoll.

  • Suchmaschienfreundliche URL´sDie Einstellungen für das Aussehen der URL’s, sind bei WordPress im WP-Admin Bereich unter “Einstellungen” > “Permalinks” zu finden. Dort unter “Allgemeine Optionen” den Punkt “Benutzerdefiniert” wählen und z.B. “/%category%/%postname%/” als “benutzerdefinierte Struktur” eingeben.Mit dem Plugin Top Level Categories ist es dann auch noch möglich, den Kategorie-Prefix vor der URL wegzubekommen. Zum Beispiel wird dadurch dann aus

    http://www.genaehr.com/category/suchmaschinenoptimierung.html die URL

    http://www.genaehr.com/suchmaschinenoptimierung.html.

    Die Nutzung der .htaccess Datei wird dabei vorausgesetzt.

  • Mit dem Plugin SEO Title Tag lassen sich individuelle Seitentitel generieren.

 

Switch to our mobile site